Sie befinden sich hier:
 

Aktuelles aus Marsberg

Neuer Schulleiter am Gymnasium

Marsberg (ma). Seit dem Weggang von Winfried Papenheim im Mai vergangenen Jahres war die Schulleiterstelle des Carolus-Magnus-Gymnasiums unbesetzt. Nun hat die Schulkonferenz Dr. Markus Bohnensteffen zu dessen Nachfolger gewählt.

Der 44-Jährige hatte das Gymnasium während des letzten Jahres kommissarisch geleitet. Die leitende Regierungsdirektorin Elke Schlecht hat ihm nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens in Arnsberg die Ernennungsurkunde überreicht. Dr. Markus Bohnensteffen studierte Englisch und Französisch an den Universitäten Paderborn und Coleraine in Nordirland. Seine erste Stelle trat er 1999 in Fulda an. Nach einer weiteren Station am Städtischen Gymnasium in Delbrück kam er 2009 als stellvertretender Schulleiter an das Carolus-Magnus-Gymnasium. Vor allem bedingt durch den demografischen Wandel werden die Schulen in den nächsten Jahren vor neue Herausforderungen gestellt sein. Hier sieht der neue Schulleiter einen wichtigen Bereich seiner Arbeit. Zweiter zentraler Schwerpunkt wird die Unterrichtsentwicklung sein. „Guter und qualifizierter Unterricht ist nach wie vor das A und O einer Schule“, ist der Oberstudiendirektor überzeugt. Um die vielfältigen Aufgaben zu meistern, müssten Lehrkräfte, Schüler, Eltern und Schulträger gemäß des Mottos des Gymnasiums „Couragiert – Motiviert – Gemeinsam“ zusammenarbeiten. Seitens des Schulträgers, der Stadt Marsberg, sagten Bürgermeister Klaus Hülsenbeck, sein Allgemeiner Vertreter Antonius Löhr und Schulamtsleiter Hubert Aßhauer ihm dies bei seinem Dienstantritt zu. „Wir sind froh, mit Dr. Bohnensteffen einen neuen Schulleiter zu haben, der aus unserer Sicht unser gut aufgestelltes Gymnasium weiter nach vorn bringen kann. Das ist für den Bildungsstandort Marsberg unverzichtbar“, so Bürgermeister Klaus Hülsenbeck. Die Stelle des Stellvertreters ist zunächst unbesetzt, wird aber demnächst ausgeschrieben.