Sie befinden sich hier:
 

Aktuelles aus Marsberg

Leiter des Sozialamtes verabschiedet

Marsberg (ma). 43 Jahre sind eine lange Zeit. Viel ist passiert bei der Stadt Marsberg in den Jahrzehnten. 1974 hat Hanns Runte seine Ausbildung beim Amt Niedermarsberg begonnen, noch vor der kommunalen Neugliederung.

BU: Der scheidende Sozialamtsleiter Hanns Runte (Mitte) mit seinem Nachfolger Michael Becker (links) und Bürgermeister Klaus Hülsenbeck. Foto: Mander

In den gehobenen Dienst befördert wurde er dann schon bei der Stadt Marsberg. In vielen Ämtern war er dort tätig, bis man ihm vor 30 Jahren die Leitung des Sozialamt anvertraute. In seine Zeit dort fielen der Strom der DDR-Übersiedler 1989, in den 1990er Jahren Kriegsflüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien und kurz danach die Spätaussiedler aus den Gebieten des ehemaligen Ostblocks. 2015 schließlich kam bekanntlich noch einmal eine große Anzahl von Asylbewerbern aus den Krisengebieten der Welt. Jetzt hat sich Hanns Runte entschieden, in die Altersteilzeit zu gehen. In der letzten Ratssitzung am Freitag vergangener Woche wurde er offiziell verabschiedet. „Hanns Runte bekam aufgrund seiner Tätigkeit Strömungen und Meinungen immer früh mit. Er ist eine lebendige Verbindung zwischen Kirche und Politik“, bescheinigte ihm Bürgermeister Klaus Hülsenbeck. Obwohl er den neuen Bürgermeister gar nicht gekannt habe vor seiner Wahl im Jahr 2014, sei er für ihn von Anfang an ein loyaler und verlässlicher Mitarbeiter und Freund gewesen. So ganz geht er noch nicht, er wird seinen Kollegen mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn er gebraucht wird.