Sie befinden sich hier:
 

Aktuelles aus Marsberg

Nächste Orgel-Matinée am 13. April

Marsberg. Die Kantorei Marsberg lädt zur nächsten Orgel-Matinée am Samstag, dem 13. April, um 11.30 Uhr in die Propsteikirche ein.

Diesmal wird es ein Wiedersehen mit der jungen Organistin Amelie Held geben. Amelie Held wurde 1996 in Karlsruhe geboren und wuchs in München auf. Schon in jungen Jahren erhielt sie ersten Unterricht am Klavier sowie wenig später auch auf der Violine. 2010 begann sie mit dem Orgelspiel in der Klasse von Heidi Emmert an der Hochschule für katholische Kirchenmusik Regensburg. Bei Jugend musiziert 2012 folgte ein erster Preis auf Bundesebene. Nach abgeschlossenen Bachelorstudien in den Fächern Violine und Orgel an der Hochschule für Musik in Detmold und dem Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse in Paris studiert sie nun seit Herbst 2018 an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart in der Klasse von Ludger Lohmann. Meisterkurse bei Guy Bovet, Leo van Doeselaar, Bernhard Haas, Martin Jean, Edgar Krapp, Thomas Lacôte, Christophe Mantoux, Pier Damiano Peretti, Michael Radulescu, Louis Robilliard, Daniel Roth, Vincent Warnier, Gerhard Weinberger, Wolfgang Zerer und anderen ergänzen ihre Ausbildung. 2016 wurde sie beim Deutschen Musikwettbewerb im Fach Orgel als jüngste Finalistin mit einem Stipendium ausgezeichnet, verbunden mit der Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler. Der Eintritt ist wie immer frei.