Sie befinden sich hier:
 

Aktuelles aus Marsberg

Weihnachtsmarkt mit Lichterfest

Marsberg. Auch in diesem Jahr veranstaltet der Gewerbeverein Marsberg seinen beliebten Weihnachtsmarkt mit Lichterfest.

Am Freitag, dem 29. November, öffnet das Hüttendorf auf dem Kirchplatz seine Pforten und am Samstag, dem 30. November, wird das traditionelle Lichterfest gefeiert. Die Besucher dürfen sich auf viele Hütten und eine große Auswahl freuen. Am Freitagnachmittag tritt um 15 Uhr das Familienzentrum am Rennufer auf, ab 15.30 Uhr das Familienzentrum Casa Magnus und um 16 Uhr der Kindergarten Westheim. Die Bläserklasse des Carolus-Magnus-Gymnasiums folgt um 16.30 Uhr. Am Abend sorgt der Nachwuchskünstler Chrissi für die musikalische Unterhaltung der Weihnachtsmarktbesucher. Bei einem Bummel entlang der weihnachtlich geschmückten Hütten auf dem Kirchplatz kann man sich auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen lassen. An den Ständen gibt es wieder alles, was man mit der Adventszeit verbindet: Selbstgestricktes und Genähtes, Holzarbeiten, Alpaka-Wolle und daraus Hergestelltes, Papierarbeiten, Getöpfertes, Naturfloristik, Geschenkartikel und Dekoration sind ebenso zu haben wie Hausmacherwurst und -schinken, Schmuck und Filzarbeiten, Plätzchen und Süßwaren sowie Kräuterbonbons. Der Marsberger Eine-Welt-Laden ist ebenfalls wieder dabei und verkauft fair gehandelte Waren für den guten Zweck. Für das leibliche Wohl gibt es an diversen Ständen Glühwein, Schlehenpunsch und andere heiße Getränke, Bratwurst und Pommes, Reibekuchen, Crêpes, Waffeln, Fisch, Pilze und mehr. Außerdem kommt der Rotary-Club Brilon-Marsberg mit einer großen Tombola. Bäcker Willi Happe aus Erlinghausen steht auch in diesem Jahr mit seinem Holzofen auf dem Kirchplatz. Ebenso ist das Weingut Wisser mit seinem Glühweinstand wieder vertreten. Für die Kinder steht erneut das Karussell bereit.

Das Lichterfest

Am Samstagnachmittag macht die Tanzschule Step by Step mit Tanzauffürhungen den Anfang. Die Schule am Burghof hat ab 15.45 Uhr ihren Auftritt und ab 16.30 Uhr treten die Kinder des DRK-Familienzentrums Obermarsberg auf. Der Abend steht dann ganz im Zeichen des Anzündens der Adventskerze. Bürgermeister Klaus Hülsenbeck und Pastor Christian Elbracht begleiten das Anzünden gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Gewerbevereins Marsberg, David Wegener, mit Worten und dem traditionellen Lied „Wir sagen euch an, den lieben Advent“. Parallel tragen Jugendliche des VfB Marsberg die Fackeln zum Bilsteinturm. Wenn sie oben sind, wird es wieder spannend. Die Besucher des Lichterfestes und des Weihnachtsmarktes können verfolgen, wie das Marsberger Wahrzeichen langsam anfängt, rot zu leuchten. Nach dem Anzünden wird es wieder die beliebte Luftballonaktion geben. Unzählige rote Luftballons steigen in den Marsberger Himmel. Am Abend spielt von 19 bis 22 Uhr die Band Soundpark.

Falkner und Nikolaus

Am Sonntag gibt es etwas ganz Neues auf dem Weihnachtsmarkt. Der Falkner Markus Kroll aus Kleinenberg kommt und wird mit seinen Vögeln von 13 bis 17 Uhr in der Nähe der Bühne zu finden sein. Um 15 Uhr wird traditionell der Nikolaus erwartet. Ab 15.30 Uhr stehen die Briloner Cheerleader „Flying Axes“ auf der Bühne. Die Preisverleihung der Tombola vom Rotary Club erfolgt um 16 Uhr. Zum Ausklang des Marktes spielt dann von 17 bis 18 Uhr der Musikverein Marsberg. Am Sonntag sind außerdem die Geschäfte der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Wer noch Weihnachtsgeschenke braucht, hat dann die Gelegenheit, in aller Ruhe durch die Stadt zu bummeln und sich inspirieren zu lassen. Die Hütten sind an allen drei Tagen ab 12 Uhr geöffnet. Am Freitag schließen sie um 21 Uhr, am Samstag um 22 Uhr und am Sonntag um 20 Uhr.