Sie befinden sich hier:
 

Aktuelles aus Marsberg

Auf der Suche nach der Schnapsinsel

Padberg. Das Padberger Narrenschiff sticht pünktlich zur Karnevalszeit in See. Am 15. Februar um 16.11 Uhr heißt es „Leinen los“ für alle Matrosen, Seebären und Piraten.

Bei dieser Karnevalssitzung zum elften Jubiläum gibt es für alle Gäste, die zum Thema Seefahrt verkleidet sind, einen Getränkegutschein. Ausrichter in diesem Jahr ist „Ring Padberg“ mit dem PVC. Durchs Programm führen Kapitän Reinhard Becker und Steuermann Matthias Wistuba, der Elferrat unterstützt als Piratenmannschaft des neuen Schiffes „SansiBar 2“. Jedes Mal, wenn der PVC an der Reihe ist, gibt es einen neuen König Karneval. Dieser ist dann wieder für fünf Jahre im Amt. Seit 2015 regiert seine Herrlichkeit König Matthias der Erste, doch seine Tage als König sind gezählt. Auf der diesjährigen Sitzung wird der neue König Karneval vorgestellt. Diesmal wurden keine Mühen und Kosten gescheut, um eine Durchlaucht aus einer der größten und schönsten Karnevalshochburgen Deutschlandes zu bekommen. Der Padberger König Karneval kütt aus Kölle. Im Programm sind mehrere Tanzgruppen, wie die Cheers als „Monster“, die Ballerinas in „1001-Nacht“ und der PVC „Auf der Suche nach der Schnapsinsel“. Die Kolping-Kids begeben sich auf „Europakreuzfahrt“ und treffen womöglich auf Lampenfieber „Auf großer Fahrt“. Die Padberger Spielleute sorgen mit „Seemannsliedern“ für maritime Stimmung. Auch das Sauerland-Trio und die Sexy Boys werden wieder vertreten sein. Musikalisch umrahmt wird die gesamte Veranstaltung von den „Original Giershagener Straßenmusikanten. Doch zuvor sei ein Blick in die Vergangenheit gestattet. Mitte des 20. Jahrhunderts gab es in Padberg im Karneval eine beliebte Prunksitzung. Die Gäste und Narren kamen aus nah und fern. Später wurde aus dieser Sitzung der ebenfalls sehr gelungene Preiskostümball, der von allen Dorfvereinen gemeinsam gestaltet wurde. Doch auch für diese Veranstaltung kam dann das Ende. Im Jahr der 975-Jahrfeier 2005 haben die Padberger ihren Sinn für den Karneval neu entdeckt. Nun wurde regelmäßig und mit großem Erfolg wieder ein Karnevalswagen gebaut. Dann endlich, im Jahr 2010, war man wieder bereit für eine Karnevalssitzung. Diese wird in jedem Jahr von einem anderen Dorfverein ausgerichtet, die anderen Vereine helfen dabei. Die Vereine sind der Schützenverein, der Sportverein, die Feuerwehr, die Kolpingsfamilie und der Förderverein Ring Padberg mit Untergruppen und PVC. Alle Gäste aus nah und fern sind herzlich eingeladen, zusammen mit den Padberger Seeleuten ordentlich Karneval zu feiern.