Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Olympiateilnehmer und Tour de France-Etappensieger erwartet

15. 06. 2022

Marsberg. Vom 24. bis 26. Juni finden im Sauerland die Deutschen Straßenradmeisterschaften statt. Die Elite der deutschen Radsportler:innen und der U23-Radsportler wird zu Gast sein und beim größten nationalen Radsportevent um den Titel kämpfen. Im Sauerland entscheidet sich, wer eine Woche später im begehrten Meistertrikot bei der Tour de France an den Start gehen wird.
In Marsberg finden am Freitag, dem 24. Juni die Titelkämpfe im Einzelzeitfahren statt. Der Rat der Stadt Marsberg hat entschieden, die Veranstaltung seitens der Stadt Marsberg zu unterstützen. Es ist eine großartige Chance und Werbung für die Stadt.


Zeitfahren 


Rund 250 Sportler:innen in gehen an den Start, darunter Olympiasieger:innen und Etappensieger der Tour de France. Sie werden von einem Tross aus Mechanikern, Physios, technischen und sportlichen Leitern sowie Betreuern und Angehörigen in etwa gleicher Anzahl begleitet. Darüber hinaus werden Rennkommissare sowie Sponsoren- und Medienvertreter zu Gast sein. Die Sportler:innen gehen im Ein-Minutenabstand auf die Strecke und werden jeweils durch ein Begleitfahrzeug begleitet.
Der Start ist am Burghof-Center und das Ziel am Kirchplatz. Die 27 Kilometer lange Strecke verläuft über Obermarsberg, Giershagen, Leitmar, Canstein, Udorf, Kohlgrund, Erlinghausen zurück nach Marsberg.

Gegen 13 Uhr wird das Damenrennen gestartet, es folgen gegen 14.45 Uhr die U23 und um etwa 16.40 Uhr die Herren.

Die Siegerehrungen sind jeweils im Anschluss an die Rennen auf dem Kirchplatz. Die Fahrerlager sorgen in der Innenstadt sowie im Start- und Zielbereich für Tour-Atmosphäre. Zuschauer können hautnah miterleben, wie die Radsportler:innen sich auf das Rennen vorbereiten, auf die Strecke gehen und im Ziel ankommen.
Für Essen und Trinken ist durch die gastronomischen Betriebe der Innenstadt gesorgt, sie werden unterstützt durch ehrenamtliche Vereine auf dem Kirchplatz.


Einschränkungen


Das Event wird zweifellos ein besonderes Erlebnis. Es ist jedoch auch mit hohem organisatorischem Aufwand verbunden und macht Einschränkungen unumgänglich.

Am Vortag der Veranstaltung, dem 23. Juni, werden ab 8 Uhr die Einmündung Casparistraße/Kötterhagen sowie die Parkplätze Casparistraße, Bürgerhaus und Kirchplatz gesperrt. Die Sperre bleibt bis zum 24. Juni um 19 Uhr bestehen.
Am Renntag ist entlang der Rennstrecke und im Veranstaltungsbereich in der Innenstadt mit vielfältigen Einschränkungen zu rechnen. Der Zieleinlauf wird entlang der oberen Hauptstraße auf 400 Metern abgegittert. 
Außerdem wird ab 7 Uhr die obere Hauptstraße gesperrt und es bestehen ein Halteverbot ab der Einmündung Oesterstraße bis zur Einmündung Casparistraße. Ab 9 Uhr werden die gesamte Hauptstraße, die Bahnhofstraße, der Kötterhagen, die Casparistraße, die Magnusstraße, die Mittelstraße und die Klosterstraße komplett gesperrt. 
Auch der Sparkassenparkplatz wird gesperrt und es besteht ein Halteverbot. Ab 11.30 Uhr     werden auch die Parkplätze Am Burghof, Bülberg, Burghof-Center, Rossmann, an der Grundschule und der Horhusen-Parkplatz im Weist gesperrt. Die Sperrungen bleiben bis etwa 19 Uhr bestehen.
Ab 12.45 Uhr wird die gesamte gesamten Rennstrecke gesperrt, eine Querung der Strecke ist nicht erlaubt. Rettung, Feuerwehr und Polizei haben im Falle eines Einsatzes natürlich immer Vorfahrt. Nach dem letzten Rennfahrer um voraussichtlich um 18.25 Uhr die Strecke so schnell wie möglich freigegeben.
Die Befahrung der Achse Mühlenstraße  - Weist - Lillers-Straße bleibt möglich.
Parkplätze für Anwohner und Gäste gibt es auf dem Park-and-Ride Parlplatz am Bahnhof, entlang der Straßen Weist und An der Bahn, am Kaufhaus Henke, am Amtsgericht, am Rathaus sowie an der Dreifachturnhalle, dem Gymnasium und der Sekundarschule.
Die Stadt Marsberg bittet auch im Namen aller Sportler.innen und Helfer.innen um Verständnis.
Weitere Infos rund um die Deutschen Straßenradmeisterschaften im Sauerland gibt es unter www.sauerlandrundfahrt.de.
 

 

Bild zur Meldung: Olympiateilnehmer und Tour de France-Etappensieger erwartet

 
WohnfühlenSitec
 
S+WMotor Schulte