Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Brand einer Ballenpresse

18. 07. 2022

Madfeld. Die Briloner Feuerwehr hat am Sonntagabend eine brennende Ballenpresse mit Zugmaschine in Madfeld gelöscht. Im Windpark Madfeld war das Gespann bei Erntearbeiten gegen 18.50 Uhr in Brand geraten.
 
Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten sowohl der Trecker als auch die Ballenpresse in voller Ausdehnung und das Feuer hatte bereits auf ein angrenzendes Stoppelfeld übergegriffen. Das brennende Stoppelfeld konnte schnell abgelöscht werden. Die brennenden Maschinen mussten umfassend mit Atemschutz gelöscht werden. An beiden Geräten entstand ein Totalschaden. Die umfangreichen Löscharbeiten dauerten bis gegen 20.30 Uhr. Da an der Einsatzstelle kein Löschwasser vorhanden ist, wurde das benötigte Wasser mit Feuerwehrfahrzeugen im Pendelverkehr zur Einsatzstelle transportiert.
 
Aufgrund der erheblichen und weithin sichtbaren Rauchentwicklung wurden auch Feuerwehren aus Bad Wünnenberg alarmiert. Dort war man zunächst von einem Brand im Bereich der Aabachtalsperre ausgegangen. Zwei Löschfahrzeuge unterstützten die Feuerwehr Brilon mit Löschwasser, die weiteren Einheiten wurden nicht mehr eingesetzt.
 
50 Einsatzkräfte der Löschgruppen Madfeld, Alme, Thülen, Rösenbeck und des Löschzuges Brilon waren mit sieben Fahrzeugen bis 22 Uhr im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

 

Bild zur Meldung: Brand einer Ballenpresse bei Madfeld

 
HolzagenturSitecSparkasse
 
S&WBecker Immobilien