Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Feuer richtet kaum Schäden an

04. 02. 2024

Marsberg. Zu einem Feuer an einem Wohngebäude wurde gestern in der Mittagszeit der Löschzug Marsberg alarmiert. Das Feuer richtete zum Glück wenig Schaden an, es gab keine Verletzten. Mehrere Haustiere konnten gerettet werden.
Der Alarm ging gegen 12.30 Uhr bei den Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs Marsberg ein. Ein Brand an einem Wohngebäude war gemeldet. Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar: Das Feuer war unterhalb eines Terrassenanbaus ausgebrochen; den Raum unterhalb des Terrassenfundaments nutzten die Hauseigentümer als Lagerplatz.
Unter Atemschutz konnte ein Trupp das Feuer mit einem Hohlstrahlrohr schnell löschen. Anschließend wurde die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Das Feuer richtete fast gar keinen Schaden an, Personen wurden nicht verletzt, auch das Wohngebäude wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Vier Kleintiere konnten zudem durch die Feuerwehr gerettet und in Sicherheit gebracht werden. Nach einer knappen Stunde rückten die knapp 30 Wehrleute des Löschzugs Marsberg wieder ein, die unter der Leitung von Jörg Wlasny im Einsatz waren. Auch Wehrleiter Cyrill Stute war zwischenzeitlich vor Ort.
 

 

Bild zur Meldung: Brand an der Westheimer Straße

 
Bunse KosmetikLWL
 
Sun ElementMöbelkreis