Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Person bei Unfall schwer verletzt

25. 04. 2024

Leitmar. Ein Unfall mit einer eingeklemmten Person im Marsberger Ortsteil Leitmar hat heute in den Mittagsstunden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst gefordert. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.
Gegen 13 Uhr gab es den Einsatzalarm für Feuerwehr und Rettungsdienst. Vor Ort stellte sich die Lage für die Einsatzkräfte wie folgt dar: Ein PKW stand rückwärts an einer steilen Böschung, der Fahrer saß im PKW. Unter dem Vorderbereich des Fahrzeugs war eine Person eingeklemmt. Sie war allerdings noch ansprechbar. Nach erfolgter Erstversorgung und Stabilisierung des Unfallfahrzeugs wurde durch die Einsatzleitung entschieden, die Front des PKW anzuheben, um die verletzte Person zu befreien und unter dem Fahrzeug fortholen zu können. 
Bei diesem Maßnahmen leisteten Ersthelfer einer Baufirma, die in der Nähe der Einsatzstelle arbeiteten, wertvolle Hilfe. Die Mitarbeiter stellten zwei Bagger zur Verfügung. Mit einem Bagger wurde der PKW hinten gegen ein Wegrutschen gesichert, mit dem anderen konnte das Auto angehoben werden. Dank dieser Unterstützung konnte die Frau schnell befreit werden. Ohne diese Unterstützung hätte sich die Rettung sicherlich komplizierter und zeitaufwändiger gestaltet.
Die eingeklemmte Person, eine ältere Frau, wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber nach Paderborn ins Brüderkrankenhaus gebracht. Um den Fahrer des PKW kümmerte sich die Notfallseelsorge.
Die Einsatzmaßnahmen dauerten eine knappe Dreiviertelstunde. Die Polizei übernahm die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang.
Knapp 50 Einsatzkräfte aus den Einheiten Leitmar, Giershagen, Heddinghausen, Borntosten und Marsberg, der Rettungsdienst aus Adorf und Marsberg sowie der Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen waren unter der Leitung des Marsberger Wehrleiters Cyrill Stute im Einsatz.
 

 

Bild zur Meldung: Unfall in Leitmar.

 
HörakustikMöbelkreisSun Element
 
Maria Hilf KrankenhausRunte RaumSchweizer Schuh